Mehrere Unfälle auf glatten Straßen

    9

    (rtn) Leichter Schneefall und glatte Straßen haben am Freitag in einigen regionen Schleswig-Holsteins zu Unfällen geführt.

     

    Laut Angaben der Polizei ist vor allem der Bereich rund um Lübeck betroffen. Dort wurden am Freitagmorgen sechs Unfälle gezählt, drei davon auf der Autobahn 20.

    Auch in Stormarn kam es auf glatten Straßen zu Unfällen. Kurz vor dem Autobahnkreuz Ost waren  am Donnerstagabend ein Mercedes und ein BMW miteinander kollodiert. Der Fahrer des BMW war davor mit seinem Fahrzeug gegen eine Leitplanke geprallt. Die Insassen der beiden Fahrzeuge wurden vom Rettungbsdienst versorgt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Autobahn Richtung Hamburg zeitweise voll gesperrt. Danach leitete die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.