Mehrere Verletzte bei schwerem Unfall

    10

    Hamburg (rtn) Bei einem schweren Autounfall wurden am Freitagabend in Hamburg-Harburg sechs Menschen verletzt – darunter zwei Kinder.

    Nach Angaben der Polizei war auf der Buxtehuder Strasse (B73) ein Wagen, in dem eine vierköpfige Familie saß, in ein entgegenkommendes Fahrzeug geprallt. Der Aufprall war so heftig, dass ein zweijähriges Mädchen reanimiert werden musste. Das Kind schwebte in der Nacht in Lebensgefahr. Seine Eltern, der fünf Jahre alte Bruder und die beiden Insassen des entgegenkommenden Wagens wurden ebenfalls verletzt. Zum Hergang des Unfalls sagte ein Sprecher: „Die Familie wollte mit ihrem Auto in eine Einfahrt auf der anderen Straßenseite fahren und stieß dann im Gegenverkehr mit einem anderen Wagen zusammen.“