Mehrfamilienhaus nach Explosion stark beschädigt

    2

    (rtn) Türen und Fenster flogen aus den Verankerungen und es gab Risse im Mauerwerk. Bei einer Explosion in Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) ist am Freitagabend ein Mehrfamilienhaus am Pommernweg stark beschädigt worden.

    Nach ersten Erkenntnissen hatten Mieter einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Hauses eine Nachfüllkartusche für Feuerzeuge auf einen Ethanol-Ofen gestellt. Diese Kartusche explodierte durch die Ofenhitze und entzündete das Ethanol aus dem Ofen. Eine weitere Detonation war die Folge. Das Haus wurde von Rettungskräften evakuiert. Die zwölf Bewohner des Hauses wurden in Sicherheit gebracht. Ein Statiker soll nun überprüfen, ob sie wieder zurück in ihre Wohnungen dürfen.