Mühlenrade: Feueralarm in Meierei

    104

    (rtn) Wegen einer starken Rauchentwicklung im Dachbereich hatte am frühen Donnerstagmorgen die Brandmeldeanlage der Meierei in der Dorfstraße in Mühlenrade ausgelöst.

    Weil sich direkt neben der stärksten Verqualmung eine Amoniak-Anlage und der Dampfkesselraum des Gebäudes befinden sollten, hatte die Leitstelle gleich fünf Freiwillige Feuerwehren und den Rettungsdienst zum Einsatzort geschickt.

    Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute zur Überprüfung in das Gebäude vor, parallel wurde das Dach mit Hilfe der Drehleiter kontrolliert. Ob die Verqualmung durch einen Defekt im Schornstein enstanden ist, soll nun nach Auskunft der Leitstelle in Bad Oldesloe ein Schornsteinfeger überprüfen.

    Im Einsatz waren: FF Mühlenrade, FF Hamfelde, FF Kuddewörde, FF Trittau, die FF Schwarzenbek mit der Drehleiter, Rettungsdienst und Polizei