Millionenschaden bei der Feuerwehr Oldenburg

    0

    (rtn) Ein Feuer hat in der Nacht und am frühen Dienstagmorgen acht Fahrzeughallen und eine Waschhalle in der zentralen Wache der Freiwilligen Feuerwehr in Oldenburg (Holstein)
    schwer beschädigt. Ein Löschfahrzeug ist komplett ausgebrannt, viele weitere Fahrzeuge wurden durch Hitze, Flammen und Brandrauch stark beschädigt. Nach ersten Angaben standen 14 Fahrzeuge in dem Gebäudekomplex. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten einige davon ins Freie gebracht werden.

    Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Etwa 100 Feuerwehrleute und Rettungskräfte waren am Brandort eingesetzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und nahm ihre Ermittlungen auf.

    Mehr Bilder