Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

    14

    (rtn) Ein 64-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagmittag bei einem Verkehrsunfall am Overwerder Hauptdeich im Hamburger Stadtteil Ochsenwerder schwer verletzt worden.

    Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei überholte der 64-Jährige in Höhe Deich-Kilometer  20 einen Pkw und stieß dabei linksseitig gegen einen Betonpoller am Straßenrand. Dabei wurde der 64-Jährige von seinem Motorrad abgeworfen und schwer verletzt. Das Motorrad (BMW K1) fing Feuer und brannte komplett aus. Der 64-Jährige wurde mit Rettungshubschrauber Christoph 29 in ein Krankenhaus gebracht. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

    Im Einsatz waren: FF Hohendeich , Rettungsdienst mit Notarzt, Rettungshubschrauber Christoph 29 (BWK) und die Polizei