Nach kräftigem Sommergewitter liefen Strassen und Keller voll

    12

    Stormarn (rtn) Das Gewitter war kurz und heftig und hat den Feuerwehren im südlichen Holstein zahlreiche Einsätze beschert. In Bargefeld-Stegen lief die Kreuzung Jersbeker Strasse-Elmenhorster Strasse voll Wasser. Feuerwehrleute reinigten die mit Laub verstopften Gullys, das Wasser floss zügig ab. Ähnliche Einsätze gab es in Ahrensburg, Ammersbek, Delingsdorf, Großhansdorf und Barsbüttel. In Glinde lief ein Keller voll und wurde von der freiwiliigen Feuerwehr trockengelegt. Im Landkreis Segeberg beschränkte sich der Wettereinsatz auf Tönningstedt und Sülfeld. Dort standen drei Keller unter Wasser und der Platz eines Bauerhofes lief voll.