Nach Lockdown: Sommercamp des SSC Hagen Ahrensburg

    0

    (rtn) Es war eine tolle Woche in der die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2009 – 2013 vom 28.06. – 02.07.21 allerhand Überraschungen auf der Anlage des SSC Hagen Ahrensburg erleben durften. Sie wurden für ein langes trainingsfrei durch den Corona Lockdown mit einem Sommercamp entschädigt.

    Rund 50 Kinder trainierten mit den eigenen Trainern des Vereins jeden Morgen das Passspiel, Technik, Koordination und Schusstraining.

    Mittags bekochten Karin Kröger, Gabi Feigl und Stephan Reiher, Spartenleiter Fußball, die Kinder und servierten von Reibekuchen bis Hot Dogs und von Nudeln bis zu Fischstäbchen wohlschmeckende Gerichte.

    Jeden Nachmittag gabt es bunte Überraschungen wie ein Kleinfeldturnier, ein eigens kreierter Fussballgolfparkour, Torwandschießen, ein Kicker mit lebenden Spielern, Fußballcurling und zum Abschluss am Freitag ein Funino EM Turnier. Hier wurden die Kinder in Länder eingeteilt, die in der aktuellen EM mitspielen und mussten sich in drei Gruppen im 3 gegen 3 messen.

    Zum Abschluss der tollen Woche wurde nach der Siegerehrung mit allen Teilnehmern, Trainern und Helfern eine Bratwurst gegrillt.

    „Wir haben uns gefreut den Kindern für die lange Auszeit durch den Corona Virus etwas zurück zugeben“ sage der Vorstandsvorsitzende des Vereins Günter Feigl, der auch als Trainer mitmachte.

    „Trotz ein paar Schauern hatte wir diese Woche viel Glück mit dem Wetter und ich habe nur in zufriedene Kindergesichter geschaut“ ergänzte Pressewart und Trainer Markus Priemel. „Nun sind erst mal Ferien und wir starten hoffentlich ohne weitere Einschränkungen im August in die neue Saison.“

    Mehr Bilder