Nach Reinigungsaktion ist FF Barsbüttel wieder im Dienst

    2

    (rtn) Die nach dem Großfeuer in Stemwarde erforderlichen Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten bei der Gemeindefeuerwehr Barbüttel sind fast abgeschlossen. Die Ortswehr Barsbüttel hat sich bereits am Montagabend wieder in den Dienst zurück gemeldet. Mit Video

    “Unsere Fahrzeuge und die Halle in Barsbüttel sind wieder in einsatzbereitem Zustand, außerdem konnten wir zwanzig Feuerwehrleute wieder mit ihrer gereinigten Ausrüstung ausstatten”, sagten Gemeindewehrführer Frank Becker und dessen Stellvertreter Thomas Künzel. Sie bedankten sich gleichzeitig bei der Freiwilligen Feuerwehr Ohe, für die leihweise Überlassung von Einsatzkleidung. In den kommenden Tagen wird die Reinigung der Hallen, Fahrzeuge und der Ausrüstung bei den anderen drei Ortswehren Stemwarde, Stellau und Willinghusen abgeschlossen sein. Je nach Fertigstellung melden sie die Wehren dann wieder in den Dienst zurück.

    Die Reinigungsaktion war notwendig geworden, nachdem bei einem Großfeuer in der Nacht zum 7. April in Stemwarde unter anderem ein Dach mit Asbestzement verbrannt war, und Fahrzeuge und Ausrüstung der eingesetzten Feuerwehrleute verunreinigt hatte.