Nazareth auf Europa-Tour unterwegs

    4

    (rtn) Nazareth waren die Pioniere, die schottischen Rock international bekannt machten und den Weg für die vielen anderen großartigen schottischen Bands ebneten wie Big Country, Simple Minds, usw. Nazareth war am Dienstagabend im Albatros in Bordesholm zu Gast. Support war Gitarrist und Sänger Luke Gasser mit namensgleicher Band aus der Schweiz. Hier sind unsere Bilder.

    Nazareth gilt zweifellos als die bedeutendste Rockband in Schottland.

    Die original Bandmitglieder kamen 1968 in Pete Agnews band „The Shadettes“ zusammen und änderten 1970 den Bandnamen in NAZARETH.

    Sie tourten mit Deep Purple in den frühen 70er Jahren, lernten Roger Glover kennen, der 1973 ihr bahnbrechendes Album Razamanaz produzierte, das die Hits Broken Down Angel und Bad Bad Boy enthielt.
    Auf das Album folgte im selben Jahr Loud’n’Proud mit der Single This Flight Tonight, die in ganz Europa zum Hit wurde und die Band auf Platz 1 in den deutschen Charts schickte.

    Dann erschien Rampant gefolgt von einer massiven Tournee, die die Band 50 Shows in 9 Ländern in Europa und Skandinavien spielen ließ.

    Mit der Veröffentlichung der Single My White Bicycle gelang ihnen ein weiterer Hit in Großbritannien und Deutschland. 1982 veröffentlichte die Band Dream On, eine weitere Ballade, die in ganz Europa zur Hymne werden sollte.

    Von 1971 bis heute hat Nazareth 24 Studioalben aufgenommen und erhielt Platin-, Gold- und Silberauszeichnungen in der ganzen Welt, mit 3 Platin- und 8 Goldalben allein aus Kanada. Quelle: Eventime

    Die aktuelle Line-Up besteht aus:
    Jimmy Murrison (der dienstälteste Nazareth Gitarrist der Bandgeschichte),
    Lee Agnew (Schlagzeuger seit Darrell Sweets Tod 1999),
    Pete Agnew (Gründungsmitglied, solange er denken kann)
    Carl Sentance (seit 2015)