Neue Suche nach Hilal Ercan

    49

    (rtn) Die Hamburger Polizei hat am Montag im Altonaer Volkspark mit der Suche nach der Leiche der verschwundenen Hilal Ercan begonnen. Das damals zehnjährige Mädchen war vor 19 Jahren vermutlich im Einkaufszentrum Elbgaustraße entführt worden.

     

    An der Nansenstraße sperrten Polizisten ein größeres Waldstück ab. Kriminaltechniker und Ermittler der Sonderkommission “Cold Cases” sind vor Ort. Die Beamten sind mit Schaufeln, Spaten und einem Bagger im Einsatz. Auslöser der Aktion ist offenbar ein neuer Hinweis zu dem Fall, wie NDR 90,3 berichtete. Daraufhin lokalisierte die Sonderkommission, die den Fall bearbeitet, ein Waldstück, in dem möglicherweise die sterblichen Überresten des Mädchens liegen.