(rtn/shl) Die Krawalle beim G20-Gipfel in Hamburg haben im Kieler Landtag einen Streit über die politische Einordnung der Gewalttäter und das Verhältnis der SPD zu ihnen ausgelöst. Vor allem CDU und AfD hielten den Sozialdemokraten vor, sich nicht deutlich genug von den Krawallmachern zu distanzieren. Die SPD wies die Vorwürfe zurück.

Fraktionsübergreifend verurteilten alle Redner die "unvorstellbar brutale Gewalt" und dankten den beim G20-Gipfel eingesetzten Polizisten. Sie seien bis an ihre Erschöpfungsgrenze gegangen.

Millionenspritze für Umbau des Holstein-Stadions beschlossen
Holstein Kiel darf sich über eine kräftige Finanzspritze freuen: Das Plenum hat am Mittwoch grünes Licht für den von der Jamaika-Koalition vorgelegten 2. Nachtragshaushalt gegeben. Dieser enthält einen Posten in Höhe von 7 Millionen Euro für den von der Deutschen Fußball-Liga geforderten Stadionausbau beim Fußball-Zweitligisten. Weitere 8 Millionen Euro will Schleswig-Holstein in den Erhalt von Sportstätten mit überregionaler Bedeutung investieren

Kommunalwahl 2018 wohl erneut ohne Sperrklausel
Auch bei der Kommunalwahl am 6. Mai 2018 wird es voraussichtlich keine Sperrklausel für kleine Parteien geben. Zwar will die SPD eine Hürde von 2,5 Prozent errichten und so eine "Zersplitterung" der Stadträte und Kreistage verhindern. Eine Mehrheit ist aber nicht in Sicht. Das liegt am Gegenwind von Grünen, FDP, AfD und SSW – und an der Koalitionstreue der CDU.



rtn media ID: 31343


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.