(rtn) Flammen schlugen in den Nachthimmel und die schwarze Rauchwolke war von weitem schon zu sehen. In der Nacht sind auf einem Campingplatz am Warwischer Hinterdeich in Hamburg-Ochsenwerder ein Wohnwagen mit großem Vorzelt, ein Pavillon und Campingutensilien abgebrannt. Durch Flammen und Hitze wurde ein weiteren Wohnwagen beschädigt.


Anwohner hatten das Feuer entdeckt und den Notruf gewählt. Bis zum Eintreffen der ersten Feuerwehrleute hatten sie versucht mit Gartenschläuchen gegen die Flammen anzukämpfen. Menschen wurden nicht verletzt. Die Anfangs schwierige Löschwasserversorgung konnte durch die Errichtung einer Wasserentnahmestelle mit Löschkreiselpumpen aus einem benachbarten See rechtzeitig kompensiert werden. Nachdem das Feuer schnell gelöscht werden konnte, wurden bei den umfangreichen Nachlöscharbeit zwei Propangasbehälter sichergestellt, mit Löschwasser heruntergekühlt und mit einer Wärmebildkamera überprüft. Die Brandursache ist noch unbekannt. Noch am Brandort nahm die Polizei ihre Ermittlungen auf. Fast zur gleichen Zeit hatten mehrere Mülltonnen auf der anderen Seite des Platzes gebrannt. 


Im Einsatz waren die Feuerwehren Hohendeich, Fünfhausen, Bergedorf , Bereichsführer Marschlande, Kirchwerder Süd, Billstedt, ASGW  und mehrere Streifenwagen-Besatzungen der Polizei



rtn media ID: 31516


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.