(rtn) Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeuges starb am Samstag ein 52 Jahre alter Mann aus dem Herzogtum Lauenburg. Der Mann war mit seinem Fluggerät aus etwa 30 Meter Höhe auf einem Feld neben dem Sportplatz in Glinde abgestürzt.

Bei der Fluggerät handelt es sich um einen Zweisitzer mit Motor und Propeller am Heck. Oberhalb befindet sich der  fallschirmartige Tragflügel. Der Mann befand sich alleine in diesem Fluggerät. Der Leichnam wurde in die Lübecker Rechtsmedizin gebracht, das Fluggerät beschlagnahmt und nach Lübeck transportiert. Die Maßnahmen sind vor Ort durch die Spurensicherung abgearbeitet worden.
Die Staatsanwaltschaft Lübeck und das bei Flugunfällen zuständige Kommissariat 1 der Bezirkskriminalinspektion Lübeck ermitteln. Mit weiteren Ermittlungsergebnisse ist nicht vor Montag zu rechnen.

 

Im Einsatz waren: FF Glinde, Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei



rtn media ID: 31644


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.