(rtn) Bei einem Unfall wurden am Mittwochabend zwei Autofahrer auf der A 24 verletzt. Etwa 500 Meter hinter der der AS Witzhave waren drei Autos zusammengeprallt.

Nach ersten Unfallmeldungen sollten dabei mehrere Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt worden sein. Deshalb hatte die Leitstelle ein Großaufgebot von Rettungskräften zum Unfallort geschickt. Eingeklemmt war jedoch keiner der Unfallbeteiligten. Alle fünf Insassen der drei Autos wurden vom Rettungsdienst versorgt. Danach wurden zwei von ihnen mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Feuerwehrleute stellten den Brandschutz sicher, streuten die bei dem Unfall ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab, und räumten die Fahrbahn wieder frei. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten hatte die Polizei die Autobahn in Richtung Hamburg zeitweise voll gesperrt. Dadurch staute sich der Verkehr bis hinter die AS Witzhave zurück. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt.

Im Einsatz waren: FF Witzhave, FF Ohe, Rettungsdienst mit sechs Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) sowie die Polizei.



rtn media ID: 31759


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.