(rtn) Nach dem versuchten Tötungsdelikt in Bargteheide nahm die Spurensicherung der Polizei ihre Arbeit in der Tatwohnung im dritten Stock des Mehrfamilienhauses auf.

Nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei kam es dort heute in den frühen Morgenstunden vermutlich zu einem versuchten Tötungsdelikt. Ein 24-jähriger Mann ist verdächtig, seiner 32-jährigen Lebensgefährtin mit einem Messer lebensgefährliche Stichverletzungen zugefügt zu haben.

Ein Übernachtungsgast des Paares, der durch den Lärm erwacht war, alarmierte die Polizei. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, begab sich der Tatverdächtige zum Balkon und sprang aus dem dritten Stock in die Tiefe. Sowohl die Geschädigte als auch der Tatverdächtige wurden umgehend in Krankenhäuser verbracht, wo sie notoperiert werden mussten. Die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Kriminalpolizeistelle Ahrensburg haben die Ermittlungen wegen Verdachts des versuchten Totschlags aufgenommen. Über weitere strafprozessuale Maßnahmen wird im Verlauf des morgigen Tages entschieden.



rtn media ID: 31786


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.