(rtn) An der Hamburger S-Bahn-Station Mittlerer Landweg hat ging am frühen Montagmorgen eine zwischen den Gleisen stehende Holzbaracke in Flammen auf. Der Verkehr der Linie 21 wurde nach Angaben der Deutschen Bahn, unterbrochen und durch Busse ersetzt. 

Nach Angaben der Feuerwehr Hamburg wurde der Rettungsleitstelle das Feuer gegen 04.25 Uhr gemeldet. Als die ersten Feuerwehrleute kurze Zeit später am Einsatzort eintrafen, brannte eine Holzbaracke in unmittelbarer Nähe zur S-Bahn in voller Ausdehnung. Um die Löscharbeiten gefahrlos durchführen zu können musste der S-Bahnverkehr für ca. eine Stunde eingestellt werden. Während der Löscharbeiten kam das Gerücht auf, dass sich eine Person in der Baracke aufgehalten haben soll. Die Alarmart wurde daraufhin auf "Feuer Menschenleben in Gefahr" angepasst und von der
Rettungsleitstelle zusätzliche Rettungsmittel und ein Führungsdienst alarmiert. Die Baracke wurde intensiv durchsucht, eine Person konnte nicht gefunden werden. Nach erfolgter Brandbekämpfung und Freigabe der S-Bahnstrecke wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Eingesetzt waren 26 Einsatzkräfte: ein Löschzug BF, eine Freiwillige Feuerwehr, ein Führungsdienst B, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Wechselladerfahrzeuge mit den Wechselladern Atemschutz und Mulde.




rtn media ID: 31886


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.