Großfeuer in Schieren
18. Dez. 2017 09:20

(rtn/ots) Seit der vergangenen Nacht sind die Feuerwehren im Kreis Segeberg im Großeinsatz. In Schieren brannte es in zwei Einfamilienhäusern.


Um 01:30 wurden die Wehren des 2ten Bereichs Amt-Trave-Land alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Wehren stand ein Holzschuppen in Vollbrand. Das Feuer griff schnell auf das angrenzende Einfamilienhaus über und breitete sich im Obergeschoss aus. Trotz massiven Einsatz von mehreren Strahlrohren konnte es nicht verhindert werden, dass sich das Feuer durch eine Zwischendecke in das zweite Einfamilienhaus ausbreitete. Auch dort breitete sich das Feuer schnell im gesamten Obergeschoss aus. Die Feuerwehr war zu Spitzenzeiten mit 200 Einsatzkräften aus 13 Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz. Die sieben Bewohner - drei Erwachsene und vier Kinder - konnten sich aus den Häusern retten. Sie kamen ins Krankenhaus und werden dort behandelt.

Die Nachlöscharbeiten dauern vorraussichtlich bis zum Mittag an. Einsatzleiter Michael Mücke ist mit Einsatzverlauf zufrieden. " Die Zusammenarbeit mit den Wehren hat sehr gut geklappt egal ob Mannschaft oder Führungskräfte. Ich möchte mich bei der Bevölkerung von Schieren bedanken für die schnelle und unkomplizierte Versorgung mit Getränken und Essen. Das größte Weihnachtsgeschenk ist, dass alle Bewohner aus dem Haus gekommen sind. Alles andere ist ersetzbar."  Die Brandursache und die Höhe des Sachschacdens sind noch nicht bekannt. Fotos: KFV Segeberg



rtn media ID: 32056


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.