(rtn) Nach einem schweren Verkehrsunfall war am Dienstagabend in Hamburg- Hamm eine Autofahrerin in ihrem demolierten Auto eingeklemmt. Nach etwa einer halben Stunde hatten Feuerwehrleute sie aus den Fahrzeugtrümmern befreit.

 

 

Nach Angaben der Polizei sind bei dem Unfall zwei Frauen (51, 37) schwer verletzt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr eine 51-Jährige mit ihrem
Mercedes mit die Wendenstraße in Richtung Luisenweg. Offenbar missachtete die Fahrerin an der Kreuzung zum Borstelmannsweg ein Stoppschild. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit einem vorfahrtsberechtigten VW Beetle, der den Borstelmannsweg in Richtung Süderstraße befuhr. Der von einer 37-Jährigen gefahrene Beetle wurde um die eigene Achse geschleudert und kam dann im rechtsseitigen
Einmündungsbereich mit der Front entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Der Mercedes kam durch die Kollision nach links ab, überfuhr den Kantstein und prallte gegen einen Betonquader, welcher hierdurch um etwa einen Meter versetzt wurde.

Anschließend kollidierte der Mercedes mit einem am Fahrbahnrand geparkten VW Caddy wobei der Mercedes mit der Fahrzeugfront auf der Motorhaube des Caddy zum Stehen kam.

Die Mercedes-Fahrerin wurde in ihrem Pkw eingeklemmt. Erst nach Abtrennen des Daches konnte die Frau durch die Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden.

An allen unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die 51-Jährige und die 37-jährige Fahrerin des VW Beetle wurden durch den Unfall schwer verletzt, in Krankenhäuser transportiert und dort stationär aufgenommen.





rtn media ID: 32110


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.