rtn) Ein 29-Jähriger ist am späten Freitagabend an der Haltestelle Billwerder-Moorfleet von einer S-Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.


Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizeiinspektion Hamburg wurde der Mann gegen 23.16 Uhr am S-Bahnhaltepunkt Billwerder-Moorfleet von einer S-Bahn erfasst und lebensbedrohlich verletzt. Ein Triebfahrzeugführer (47) einer Richtung Bergedorf ausfahrenden S-Bahn der Linie S21 konnte ein Erfassen des Mannes, trotz eingeleiteter Schnellbremsung, nicht mehr verhindern.

Der afghanische Staatsangehörige wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung durch Kräfte der Feuerwehr gerettet und in ein Krankenhaus verbracht. Nach erstem Sachstand der Bundespolizei erlitt der Mann lebensbedrohliche Verletzungen und wird nach einer Notoperation intensivmedizinisch versorgt.

Nach entsprechender Alarmierung waren vier Funkstreifenwagenbesatzungen der Bundespolizei zur Unfallaufnahme vor Ort. Für die Einsatz- und Rettungsmaßnahmen mussten die entsprechenden Gleise gesperrt werden. Über Betriebsstörungen im Bahnverkehr können von der Bundespolizei keine Angaben gemacht werden. Alle Einsatzmaßnahmen wurden um 00.30 Uhr aufgehoben.

Ermittlungsstand der Bundespolizei: Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei und Sichtung des Videomaterials der entsprechenden Bahnsteigkameras torkelte der Verunfallte mit starken Ausfallerscheinungen am Bahnsteig entlang. Anschließend begab sich der Mann vom Bahnsteig in den Gleisbereich. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung oder einen Suizidversuch. Ob der Mann alkoholisiert war konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Die weiteren Ermittlungen werden vom Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg geführt.

Aus aktuellem Anlass warnt die Bundespolizeiinspektion Hamburg wiederholt vor den Gefahren an Bahnanlagen:

"Leichtsinniges Verhalten an Bahnanlagen, insbesondere unter Alkoholeinfluss, kann zu schweren Unfällen führen. Dabei gefährden sich die Personen durch ihr Handeln nicht nur selbst, sondern auch Helfer und Reisende. Triebfahrzeugführer können mit ihren S-Bahnzügen nicht ausweichen und können trotz eingeleiteter Schnellbremsungen oftmals einen Unfall nicht mehr verhindern."



rtn media ID: 32198


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.