(rtn) Beim Kreisjugendfeuerwehrtag wurde am Sonnabend in Grönwohld mit großer Mehrheit Melf Behrens von der FF Tremsbüttel als Nachfolger des bisherigen Kreisjugendwartes Johann Friedrich Hoffmann gewählt. Stellvertreter von Behrens wurde Mathias Müller von der FF Braak. Johann Friedrich Hoffmann und Anja Burmeister traten nach über 20 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl an.

Zunächst hatte Johann Friedrich Hoffmann neben den zahlreichen Mitgliedern der Stormarner Jugendfeuerwehren, den Kreispräsidenten Hans-Werner Harmuth, Kreisbrandmeister Gerd Riemann, Clemens Tissmer vom Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes,  Grönwohlds stellvertretenden Bürgermeister Bernd Heymann, Großhansdorfs Bürgermeister Janhinnerk Voß, als Vorstand des Fördervereins der Jugendfeuerwehr, und zahlreiche Wehrführer und Amtswehrführer aus Stormarn begrüßt.

Der positive Trend bei der Mitgliederentwicklung aus den Vorjahren habe sich auch im Berichtsjahr 2017 weiter fortgesetzt, stellte Johann Friedrich Hoffmann in seiner Rede fest: "Erstmals sind mehr als  800 Mitgliedern in 39 Jugendfeuerwehren im Kreisfeuerwehrbverband Storman engagiert. Den Stormarner Jugendfeuerwehren geht es gut."

Dies bekräftigte auch Grönwohlds stellvertretender Bürgermeister Bernd Heymann in seinem Grußwort. Die Jugendfeuerwehr sei ein Garant für den Weiterbestand der Feuerwehren im Land.

Für ihre unermüdliche und professionelle Arbeit für die Jugendfeuerwehren wurden Anja Burmeister, Johann Friedrich Hoffmann und Grönwohls Jugendwart Klaus-Dieter Psotta unter Standing Ovations der Versammlung geehrt.



rtn media ID: 32415


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.