Geesthacht (rtn) Auf dem Dach einer alten Produktionshalle hatte in der Nacht zum Dienstag Isolierwolle gebrannt. Es war bereits das dritte Feuer in der ehemaligen Teppichfabrik in der Dünenberger Straße.


Durch den schnellen Löschangriff konnten die Feuerwehrleute einen größeren Schaden verhindern. Trotz einer Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen, hat die Polizei bisher noch keine heiße Spur. In der vergangenen Woche hatte es auf dem Areal zwei Mal gebrannt. Erst brannte ein altes Büro aus, dann wurde eine historische zweigeschossige Villa völlig zerstört.



rtn media ID: 32538


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.