(rtn) Bundespräsident Steinmeier hat am Dienstag mit seiner Frau Elke Büdenbender ein Berufsschulzentrum mit 4.000 Schülern in Hamburg eröffnet. Die beiden nahmen auch an einer Schokoladenverkostung teil.


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender haben Hamburg im Rahmen der „Woche der beruflichen Bildung“ besucht. Am Standort der Jugendberufsagentur Hamburg in Wandsbek haben sie sie sich darüber informiert, wie die Jugendberufsagentur junge Menschen beim Start ins Berufsleben begleitet und unterstützt. Das innovative Konzept der Jugendberufsagentur Hamburg, das bereits frühzeitig über die Berufsorientierung in den Schulen ansetzt, gilt bundesweit als vorbildlich. Gemeinsam mit Hamburgs Erstem Bürgermeisterwaren der Bundespräsident und seine Frau zudem am für rund 70 Millionen Euro neu gebauten Schulzentrum für die Auszubildenden im Hamburger Einzelhandel zu Gast.. Zwei berufsbildende Schulen teilen sich den Campus an der Anckelmannstraße, der am gleichen Tag eingeweiht wird.

Hamburg ist nach Berlin die zweite Station, die der Bundespräsident und seine Frau in der „Woche der beruflichen Bildung“ vom 16. bis 20. April besuchen. Die beiden haben die Schirmherrschaft für die Themenwoche übernommen. Sie informieren sich währenddessen bei zahlreichen Einrichtungen in ganz Deutschland über Qualität und Perspektiven der beruflichen Bildung, unter anderem in Brandenburg, Sachsen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Die Woche der beruflichen Bildung ist eine gemeinsame Initiative der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) mit Unterstützung der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK).

In der Beruflichen Schule Anckelmannstraße (BS 01) und der Beruflichen Schule für Wirtschaft und Handel Hamburg-Mitte (BS 02) werden sich der Bundespräsident und Elke Büdenbender über digitale Unterrichtsmöglichkeiten sowie über Kooperationen zwischen Schulen und Wirtschaft informieren. Sie möchten mit Schülerinnen und Schülern ebenso wie mit Lehrkräften und Ausbildern aus Betrieben des Hamburger Einzelhandels ins Gespräch kommen. Rund 70 Millionen Euro investierte Hamburg in die neu gebauten Schulen an der Anckelmannstraße, die Schüler- und Lehrerschaft erst vor wenigen Wochen bezogen haben. Neben den schulischen Angeboten zur dualen Ausbildung für neun Berufe in Einzelhandel und Verwaltung, wie Kaufleute im Einzelhandel, Verkäufer oder Drogisten gibt es auch Bildungsgänge zur Ausbildungsvorbereitung jugendlicher Migranten und für schulpflichtige Hamburger Jugendliche, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben.

Unsere Bilder auf dem rtn-media-server zeigen: Ties Rabe, Elke Büdenbender, Frank-Walter Steinmeier,  Eva-MariaTschentscher, Peter Tschentscher mit Schülern und Schulleitung



rtn media ID: 32602


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.