(rtn) Ein Schuppenbrand auf einem Bauernhof in Langniendorf (Stormarn)  hat in der Nacht einen größeren Einsatz für die Feuerwehren in Nordstormarn ausgelöst.

Kurz nach MItternacht wurde das Feuer bemerkt, Anwohner am Krübbenberg hatten daraufhin den Notruf gewählt. Ersten Meldungen zufolge sollte ein Stall und ein Wirtschaftsgebäude brennen. Deshalb hatte die Leitstelle neun Freiwillige Feuerwehren aus dem Amt  Nordstormarn und die Drehleiter aus Lübeck-Mori zum Brandort geschickt.

 

Als die Feuerwehren dort eintrafen brannte ein größerer Wellblechschuppen mit Stroh, Feuerholz, ein Strohanhänger und ein Misthaufen neben dem Gebäude. Durch den schnellen Löscheinsatz verhinderten die Feuerwehrleute ein weiteres Ausbreiten der Flammen auf Nachbargebäude. Parallel zog ein Feuerwehrmann mit einem Radlader das brennende Stroh zum Ablöschen aus dem Schuppen heraus. Die Löscharbeiten dauerten rund zweieinhalb Stunden lang an.

Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.


Im Einsatz waren: FF Mönkhagen-Langniendorf, FF Lübeck-Mori (Drehleiter), FF Pöhls,  FF Hamberge, FF Rehhorst, FF Zarpen, FF Badendorf, FF Struckdorf, FF Reinsbek-Wulfsfelde, FF Heilshoop, Amtswehrführer Bernd Link, Kreisbrandmeister Gerd Riemann



rtn media ID: 33108


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.