rtn) Beulen und Dellen auf dem Dach, der Motorhaube, dem Kotflügel den Türen und ein defekter Außenspiegel: In der Nacht wurde ein Streifenwagen der Polizei Ahrensburg am Reesenbüttler Redder von einem herabstürzenden Ast getroffen und beschädigt. Die beiden Polizeibeamten blieben glücklicherweise unverletzt.


Die beiden Polizisten waren auf Streifenfahrt unterwegs, als direkt vor ihnen ein etwa zehn Meter langer Ast aus großer Höhe auf die Straße fiel. Zum Glück fiel die Hauptlast des Astabbruchs neben das Auto und traf den Streifenwagen nicht. Dennoch haben die verzweigten Äste für zahlreiche Schäden an dem Funkstreifenwagen gesorgt.

 

Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensburg entfernten aus dem Korb der Drehleiter heraus weitere gebrochene Äste aus der Krone des Baumes. Dann zerlegten sie den abgebrochenen Ast mit der Kettensäge und räumten danach die blockierte Straße wieder frei. Nach ersten Erkenntnissen war das Holz des Astes am Stamm angefault und hatte nach dem Regen zum Abbruch geführt. Die Höhe des Sachschadens am Streifenwagen ist noch nicht bekannt.



rtn media ID: 33233


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.