(rtn) Bei einer Lesung hat Judith Arendt im Bey's Café in Hamburg Ottensen ihr neues Buch "Helle und der Tote im Tivoli" vorgestellt.


Von dänischer Gemütlichkeit keine Spur – in Judith Arendts neuer Krimireihe um die dänische Polizistin Helle Jespers reißt ein Mord im Kopenhagener Freizeitpark Tivoli die Leiterin einer kleinen Polizeistation im idyllisch-ländlichen Skagen aus ihrem beschaulichen Alltag. Ein ehemaliger, völlig unscheinbarer Gymnasialdirektor wurde ermordet aufgefunden. Die Spuren führen nach Skagen, aber Helle ahnt nicht, wie nah ihr der Täter ist.

Hinter dem Pseudonym Judith Arendt verbirgt sich die ehemalige Theaterdramaturgin und Drehbuchautorin Tanja Weber (u. a. arbeitete sie für „Verliebt in Berlin“ und „Türkisch für Anfänger“) aus München. Ihre Leidenschaft gilt dem Kriminalroman,insbesondere dem skandinavischen und britischen. Ihr Debütkrimi „Sommersaat“ war für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Im vielversprechenden Auftakt der Helle-Jespers-Reihe zeigt die Autorin, was sie kann: Sie ist unterhaltsam, stellt authentische Charaktere vor und kann vor allem eines – packend erzählen!
Quelle: Hoffmann und Campe Verlag



rtn media ID: 33242


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.