Großeinsatz nach Küchenbrand
28. Sep. 2018 12:04

(rtn) Ein Feuer hat in der Nacht die Küche eines Wohnhauses in der Hauptstrasse in Nusse komplett zerstört. Auf Grund der zunächst unklaren Lage hatte die Leitstelle ein Großaufgebot von Rettungskräften zum Einsatzort geschickt.


Um kurz nach 2 Uhr in der Nacht wurde die Feuerwehr alarmiert und traf wenig später am Brandort ein. Zu diesem Zeitpunkt schlugen bereits Flammen aus dem Küchenfenster im Erdgeschoss des Gebäudes. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die Flammen ab. Danach brachten sie den Brandschutt zum endgültigen Ablöschen vor das Haus.


Das Einfamilienhaus ist derzeit nicht bewohnbar. Zwei Bewohner (66 und 17 Jahre) wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Die restlichen fünf Bewohner (42, 35,16,11 und 10 Jahre) sind unverletzt. Die Brandursache ist noch unklar.  Die Schadenshöhe steht noch nicht fest, dürfte aber laut Angaben der Polizei im 5-stelligen Bereich.

Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen zurzeit nicht vor. Die Kriminalpolizei in Ratzeburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern an.





rtn media ID: 33254


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.