(rtn) Kurz vor der Einfädelung in den Baustellenbereich auf der A 1 bei Großhansdorf hat es am Freitagnachmittag gleich zwei Mal gekracht. Bei den beiden Unfällen wurden insgesamt sechs Personen verletzt und nach einer Erstversorgung mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Nach erster Erkenntnissen waren zunächst ein Mercedes mit einem VW Polo bei einem Wechsel auf den mittleren Fahrstreifen zusammengeprallt. In der Folge stießen ein Reanult Clio und ein Renault Megan  ebenfalls bei einem Wechsel der Fahrbahn zusammen. Entgegen erster Meldungen war keiner der Unfallbeteiligten in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Lediglich eine Frau konnte ihr Fahrzeug nicht verlassen, da es mit der Fahrertür direkt an der Mittelleitplanke stand. Die Autofahrerin wurde vom Rettungsdienst über die Beifahrerseite herausgeholt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten führte die Polizei den Verkehr in Richtung Süden über die rechte Fahrspur und den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.



rtn media ID: 33256


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.