(rtn) Sie erblüht lilafarben und mag vor allem sandige, magere Böden: Die Besenheide ist die Blume des Jahres 2019. Das hat die Loki-Schmidt-Stiftung zusammen mit Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) am Montag bekanntgegeben.

 

Mit der Blume des Jahres möchte die Stiftung auf die Gefährdung der Lebensräume der Pflanze aufmerksam machen und sich für den Erhalt der Heidelandschaften einsetzen.

Die auf der Hamburger Roten Liste für bedrohte Arten stehende Besenheide (Calluna vulgaris) ist vielen aus der Lüneburger Heide oder der bei Hamburg gelegenen Fischbeker Heide bekannt. Jetzt gibt es sie auch in der Hamburger Parkanlage Planten un Blomen: Im Rahmen des Naturschutzgroßprojektes „Natürlich Hamburg!“ wurde dort eine Modellfläche für die Blume des Jahres hergerichtet, indem das Naturschutzgebiet Fischbeker Heide nachgebaut wurde. Auf dem 1200 Quadratmeter großen Areal wurden insgesamt 5500 Pflanzen eingesetzt.

Am Montag eröffnete die diesjährige Heidekönigin von Schneverdingen aus der Lüneburger Heide die Schaufläche.

Unsere bilder auf dem rtn-media-server zeigen:
Umweltsenator Jens Kerstan
Axel Jahn (Geschäftsführer Loki Schmidt Stiftung)
Paula Höpfner (Projektleitung „Blume des Jahres“, Loki Schmidt Stiftung)
John Langley (Gartenbotschafter und Botschafter der Loki Schmidt Stiftung)
Sarah Winkelmann (Heidekönigin 2018 von Schneverdingen) mit Schäfern und Schäferinnen (Verein Naturschutzpark Lüneburger Heide)
Oliver Muchow (Revierleiter, Bezirksamt Hamburg-Mitte)



rtn media ID: 33303


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.