(rtn) Zwei Menschen sind bei einem Feuer in der Innenstadt von Mölln aus dem Fenster gesprungen und haben sich dabei verletzt. 

Das Feuer war am Freitagabend gegen 20 Uhr in einem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus in der Ratzeburger Straße ausgebrochen.  Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte brachte sich ein 50 Jahre alter Hausbewohner durch einen Sprung aus dem zweiten Stock des Hauses auf ein Autodach in Sicherheit. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und kam nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt ins Krankenhaus. Eine weitere Person wurde durch ein bereitgehaltenes Sprungtuch der Feuerwehr aufgefangen und blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt, wurde aber mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

 

Ein sechs Jahre altes Kind und dessen Mutter wurden von der Feuerwehr aus dem Haus gerettet. Ein unter Asthma  leidender Hausbewohner wurde vom Rettungsdienst und der Notfallseelsorge betreut. Während des mehrstündigen Feuerwehreinsatzes war die Möllner Ortsdurchfahrt komplett gesperrt.

Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Noch am Brandort nahm die Polizei ihre Ermittlungen auf.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Mölln, Ratzeburg, Nusse, Leitender Notarzt (LNA), Technische Einsatzleitung Rettungsdienst (TEL) , Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen aus dem Herzogtum-Lauenburg und Stormarn, Notfallseelsorge, Versorgung und die Polizei



rtn media ID: 33359


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.