(rtn) Hilflos zappelte heute eine Taube an einem Fahnenmast an der Gemeinschaftsschule in Reinbek. Mit dem linken Flügel hatte sich das Tier in etwa vier Metern Höhe in einer Plastiksehne verfangen und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Der Hausmeister der Schule hatte die hilflose Taube entdeckt und daraufhin die Feuerwehr informiert. Im Korb der Drehleiter fuhren die Feuerwehrmänner Marek Prahl und Henrik Niemann in die Höhe. Dann ging alles sehr schnell. Marek Prahl hielt das Tier fest und Henrik Niemann schnitt mit dem Messer die Plastiksehne durch. Danach fuhren sie wieder zum Boden zurück. Dort  entfernte Gruppenführer Stefan Rietzke die Sehne mit einem kleinen Seitenschneider. Danach setzte Gruppenführer Thomas Schilling das gerettete Tier zur Fahrt  in die Feuerwache in eine Transportbox. Das Tier blieb unverletzt und wurde nach Rücksprache mit dem Tierarzt wieder ausgesetzt.





rtn media ID: 33361


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.