Reinbek (rtn) Innerhalb kurzer Zeit gingen in der Nacht an unterschiedlichen Stellen in Reinbek zwei Autos in Flammen auf. Die Polizei schloss eine Brandstiftung nicht aus und nahm einen Tatverdächtigen fest.

Zum ersten Fahrzeugbrand wurde die Feuerwehr um 00.59 Uhr alarmiert. Auf einem Parkplatz an der Hamburger Straße Ecke Lohbrügger Straße brannte ein blau-weißer Opel. Mit Schaum löschten die Feuerwehrleute unter Atemschutz die Flammen ab.

Um 01.17 Uhr dann der nächste Alarm. An einem Wendehammer in der Bogenstraße brannte ein am Straßenrand geparkter Ford. Trotz eines schnellen Löschangriffs brannte das Auto im vorderen Bereich und im Innenraum komplett aus. Nach Abschluß der Löscharbeiten wurde das Autowrack mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Brandnestern überprüft. Im Rahmen einer Sofortfahndung nahm die Polizei im Nahbereich einen Tatverdächtigen fest.Die Polizei ermittelt und prüft, ob ein Autobrand gegen Mitternacht am Harnackring in Hamburg-Lohbrügge zu dieser Brandserie gehört.

Mehr Hintergrund dazu war am Sonntag noch nicht bekannt.




rtn media ID: 33442


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.