Bargteheide (rtn) Eine starke Rauchentwicklung im Wohnblock Traberstieg 7 hat in der Nacht einen Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr und den Rettungsdienst ausgelöst. Immer wieder muss die Feuerwehr anrücken, weil es in diesem Wohnblock brennt.

 

Ursache für die Einsätze waren in der Vergangenheit meist Fahrlässigkeit oder Brandstiftung.

In diesem Fall wurde die Feuerwehr kurz nach Mitternacht zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Als kurze Zeit später die ersten Rettungskräfte eintrafen, drang bereits dichter Rauch aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss heraus. Daraufhin wurde das Haus von Feuerwehr und Polizei evakuiert. Da auf Klingeln und Klopfen aus der Brandwohnung niemand reagierte, öffneten die Feuerwehrleute mit Werkzeug die Tür. Unter Atemschutz haben sie danach die stark verrauchte Wohnung überprüft. Auf einer heißen Herdplatte hatte der Bewohner das Essen im Topf vergessen. Die Feuerwehrleute nahmen den stark verrußten Kochtopf vom Herd und brachten diesen vor das Haus.


Zum Abschluss der Löscharbeiten wurde das Haus nach möglichen Rauchgasen überprüft. Wegen der starken Schadstoffbelastung konnte der Mann aus  der Brandwohnung nicht dorthin zurück. Er wurde bei Bekannten untergebracht. Nachdem das Treppenhaus mit einem Druckbelüfter entraucht war, konnten alle  anderen Hausbewohner wieder in ihre Wohnungen zurück.



rtn media ID: 33494


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.