(rtn) Vergessenes Essen auf der heißen Herdplatte hat am Mittwochabend einen größeren Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Ahrensburg und den Rettungsdienst ausgelöst.

 

Hausbewohner eines Mehrfamilienhauses am Ostpreußenweg hatten den Notruf gewählt, nachdem dichter Rauch aus einer Wohnung gezogen war. Feuerwehrleute hatten die Brandursache schnell entdeckt und nahmen das angebrannte Essen vom Herd. Da zunächst vier Verletzte gemeldet waren, rückte der Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen und dem Notarzt zur Einsatzstelle aus. Dort wurden alle vier Hausbewohner nach Verdacht auf Rauchgasvergiftung untersucht. Drei Bewohner brauchten nicht ins Krankenhaus. Eine Bewohnerin wurde jedoch sicherheitshalber zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren: FF Ahrensburg, Rettungsdienst mit Notarzt, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst und die Technische Einsatzleitung Rettungsdienst (TEL)




rtn media ID: 33518


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2018 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.