(rtn) Bei einem schweren Unfall wurde in der Nacht in Glinde ein Mann schwer verletzt. Er saß als Beifahrer in einem Auto, dessen Fahrer mit 2,27 Promille gegen einen Ampelmast geprallt ist.



Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war gegen 2 Uhr  ein 27-jähriger Mann aus Hamburg mit seinem Ford Fiesta die Möllner Landstraße von Reinbek  in Richtung Ortsmitte Glinde unterwegs . Der 27-jährige kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte mit seinem Auto gegen einen Ampelmast sowie gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam dort zum Stehen.

Auf dem Beifahrersitz saß ein 29-jähriger Mann, aus Glinde. Durch den Unfall wurde dieser schwer verletzt und musste nach einer Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt  in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 27-jährige Fahrer blieb hingegen unverletzt.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch bei dem Hamburger. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,27 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Da der Unfallfahrer keinen Führerschein mit sich führte, konnte dieser noch nicht beschlagnahmt werden. Strafverfahren wegen § 315 c StGB
Gefährdung des Straßenverkehrs und § 229 StGB fahrlässiger Körperverletzung wurden eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Im Einsatz waren: FF Glinde, Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei





rtn media ID: 33597


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.