(rtn/ots) Ein 32 Jahre alter Mann hat in Ratzeburg auf offener Straße seine von ihm getrennt lebende Frau überfallen und mit einem Küchenmesser verletzt. Gegen den Asylbewerber aus dem Irak erließ das Amtsgericht Lübeck am Samstag Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung.

Nach aktuellem Ermittlungsstand von Staatsanwaltschaft und Polizei hat am Freitagabend gegen 17:30 Uhr ein 32-jähriger irakischer Asylbewerber seine von ihm in Trennung lebende 29-jährige Ehefrau in der Nähe des Ratzeburger Bahnhofs unvermittelt angegriffen und niedergeschlagen. Anschließend soll er mit einem Küchenmesser mehrfach auf seine am Boden liegende Ehefrau eingestochen haben.

Einem Zeugen gelang es, den Tatverdächtigen vom Opfer herunter zu schubsen und so weitere Angriffe zu verhindern. Das Opfer erlitt mehrere Schnittverletzungen im Gesicht, am Hinterkopf und an der Schläfe. Es wurde in ein Krankenhaus in Lübeck gebracht und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand nicht.

Der Tatverdächtige konnte in Tatortnähe durch Beamte der Polizeidirektion Ratzeburg vorläufig festgenommen werden. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Bezirkskriminalinspektion Lübeck, Kommissariat 1, haben ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Spurensicherung war am Tatort.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck ist gegen den Mann mit Wohnsitz im Herzogtum Lauenburg am heutigen Samstag (19.01.) durch das Amtsgericht Lübeck Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung erlassen worden.



Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Erfrischende Werbung

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.