(rtn) In Kiel haben Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes am frühen Mittwochnachmittag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft. Sie war bei Bauarbeiten in der Nähe der Fachhochschule und des Ostuferhafens gefunden worden.

Für die Entschärfung mussten mehr als 1.000 Menschen aus 600 Haushalten die Straßen und Gebäude im Sicherheitsbereich verlassen. FH und Ostuferhafen mussten pausieren. Inzwischen darf das Gebiet wieder betreten werden.



rtn media ID: 33678


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.