(rtn) Ein Feuer hat am späten Sonntagabend einen Großeinsatz für die Feuerwehren des Amtes Berkenthin (Herzogtum-Lauenburg) ausgelöst. In der Dorfstraße in Niendorf ist eine Scheune mit landwirtschaftlichem Gerät bis auf die Grundmauern niedergebrannt.

Um 22.45 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Als die Feuerwehrleute kurze Zeit später am Einsatzort eintrafen, brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung. Auch ein darin untergestellter Trecker und ein Auto standen in Flammen.

Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute von drei Seiten aus gegen die Flammen vor. Gleichzeitig wurde das nahestehende Bauernhaus geschützt. Trotz eines massiven Löschangriffs war die Scheune nicht mehr zu retten. Sie wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis spät in die Nacht lang an. Während des Feuerwehreinsatzes war die Ortsdurchfahrt Niendorf von der Polizei voll gesperrt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren FF Niendorf, FF Kühsen, FF Alt-Mölln, FF Behlendorf, FF Berkenthin, FF Göldenitz, FF Ratzeburg, Rettungsdienst und die Polizei



rtn media ID: 33788


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.