(rtn) Bei der unterirdischen Leitungsverlegung einer Tiefbaufirma hat am Mittwochnachmittag eine pneumatische Erdrakete die Gasleitung in der Dorfstraße in Rümpel getroffen. Beim Versuch das Leck abzudichten hat der Baggerfahrer mit der  Baggerschaufel dann auch noch die Stromleitung gekappt.


Durch das Leck in der 160er Gaseitung war über eine längere Zeit eine größere Menge Gas ausgeströmt. Weil dadurch Explosionsgefahr bestand wurde von der Integrierten Regionalleitstelle Süd Bad Oldesloe (IRLS Süd) die Warn-App NINA für den Bereich Rümpel ausgelöst. Außerdem wurde die Bevölkerung über Rundfunk aufgefordert Fenster und Türen zu schließen, sowie auf offenes Feuer zu verzichten. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab und leitete den Verkehr um. Anwohner mussten die Häuser verlassen.

 

Feuerwehrleute der Freiwiiligen Feuerwehr Rümpel bauten eine Wasserversorgung auf und stellten den Brandschutz in der Ortsmitte sicher. Eine Einheit des alarmierten Löschzuges Gefahrtgut Stormarn (LZG) nahm permanent Messungen  und Überprüfungen im gefährdeten Bereich vor.

 

Da ein Abschiebern der Leitzung nicht möglich war, gruben die Bauarbeiter etwa 50 Meter versetzt von der defekten Leitung nach dem Gasrohr um es zu verschließen. Bei den Grabungsarbeiten kappte die Baggerschaufel die Stromleitung. Deshalb gab es in Rümpel einen Blackout. Die Gas- und Energieversorger waren bis zum späten Nachmittag mit den Reparaturarbeiten in Rümpel beschäftigt.



rtn media ID: 33793


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.