(rtn/ots) Bei einem Feuer in einer Dämmstoff-Fabrik in Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist nach ersten Schätzungen ein Millionenschaden entstanden. Menschen wurden nicht verletzt.  


Nach Angaben der Polizei war am Freitagmittag aus zunächst unbekannter Ursache ein Feuer in einem Lager für Dämmstoffgranulat ausgebrochen, wobei ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden von über einer Million Euro entstanden sein soll.  Das sich ausbreitende Feuer erfasste in weiterer Folge den Dachstuhl des Gebäudes, wodurch die Lagerhalle erheblich beschädigt wurde. Zehn Freiwillige Feuerwehren aus der Region kamen zum Löscheinsatz. Im Zuge des Löscheinsatzes musste die angrenzende Landesstraße 04 im Bereich der Autobahnauffahrten zur BAB 24 zweitweise voll gesperrt werden. Der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Ludwigslust hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ein technischer Defekt an einer Belüftungsanlage scheint ursächlich für den Ausbruch des Feuers. Die Ermittlungen dauern an.



rtn media ID: 33909


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.