(rtn) Im Kölner Treff des WDR hatten Susan Link und Micky Beisenherz die Moderatorinnen Verona Pooth und Steffi Neu, den Musiker Peter Kraus, den Schriftsteller Frank Goosen und den Schauspieler Martin Armknecht. Außerdem zu Gast war die Ärztin Anne Fleck, die auf die Heilkraft gesunder Ernährung schwört.


Peter Kraus
Der Sänger und Entertainer Peter Kraus startete seine Karriere mit dem Film "Das fliegende Klassenzimmer" und brachte den Rock'n'Roll nach Deutschland. In den 1950ern sorgte er für regelrechte Teenie-Hysterie.
"Die 1950er waren für mich alles andere als prüde", erinnert sich Peter Kraus, der am 18. März seinen 80. Geburtstag feiert. Ab 23. Oktober 2019 geht er auf große Jubiläumstour. Am 2. November steht er in Essen auf der Bühne, am 20. November in Wuppertal und am 25. November in Düren 

Steffi Neu
Steffi Neu ist Radio-Moderatorin und Journalistin. Ab 26. März geht sie mit "Steffis Kneipenquiz" auf Tour durch den Westen. "Eine Kneipe muss Patina haben", sagt Steffi Neu, die ihre Gäste nicht nur zum Quizzen und Lachen, sondern natürlich auch zum Talken einlädt. Am 10. April macht sie Halt in Brilon, am 26. Mai in Bergisch Gladbach.

Verona Pooth
Verona Pooth ist Moderatorin, Unternehmerin und Werbeikone. Sie steht zu ihren Schönheitseingriffen und sagt: "Man darf der Natur nicht einfach freien Lauf lassen." In ihrem neuen Buch "Nimm dir alles, gib viel" entschlüsselt Verona Pooth – die Zuhause "El Commandante" genannt wird – das "Verona-Prinzip".

Anne Fleck
Anne Fleck ist promovierte Internistin und Rheumatologin. Sie hat sich auf Ernährungsmedizin spezialisiert und gehört zum Team der "Ernährungs-Docs" im NDR. Die Ärztin plädiert für mehr Fett im Essen. "Fett ist gesund", sagt sie. Warum das so sei, beschreibt sie in ihrem Buch "Ran an das Fett: Heilen mit dem Gesundmacher Fett".

Frank Goosen
Der Kabarettist und Autor Frank Goosen ist ein Ruhrpott-Urgestein. Geboren und aufgewachsen ist er in Bochum, wo er immer noch lebt. In seinem neuen Roman "Kein Wunder" erzählt Frank Goosen von drei Freunden aus Bochum, die zur Wendezeit durch Berlins Clubs und Kneipen im Osten und Westen der Stadt ziehen.

Martin Armknecht
Der Schauspieler und Produzent Martin Armknecht war der Bösewicht Robert Engel in der "Lindenstraße". Fünf Jahre in der Erfolgsserie prägten sein Image. Er machte Furore mit dem ersten Kuss zwischen zwei Männern in einer deutschen Serie. Seine Rolle hat ihm nicht nur Glück gebracht. "Ich wurde auf der Straße bespuckt", erzählt Martin Armknecht, der heute vorwiegend Theater spielt. In seinem Buch "Ich war das Schwein der Lindenstraße" unternimmt er eine humorvolle Zeitreise in die 1980er Jahre. Quelle: WDR





rtn media ID: 33911


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.