Bad Oldesloe (rtn) Großer Schrecken für einen Autofahrer am Mittwochnachmittag auf der A1. Mit seinem BMW 335 war der 24 Jahre alte Mann ich Richtung Norden unterwegs. Etwa 500 Meter vor der Autobahnausfahrt Bad Oldesloe bemerkte er Unregelmäßigkeiten am Motor, kurze Zeit später roch es verbrannt und Rauch stieg aus der Motorhaube empor. Der Mann fuhr auf den Standstreifen, brachte sich in Sicherheit und informierte die Polizei.

Um 15.46 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Hammoor, Bargteheide und der Rettungsdienst alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehrleute brannte das Auto im vorderen Bereich. Unter Atemschutz rückten die Feuerwehrleute gegen die Flammen vor. Mit einem Spreizer öffneten sie die Motorhaube und löschten mit Wasser und Schaum die Flammen ab. Warum das Auto während der Fahrt Feuer fing, ist dem Fahrer nicht bekannt. Das Auto hatte er gerade vor zwei Wochen gekauft und auf sich zugelassen. Während des Feuerwehrwehreinsatzes hatte die Polizei den Standstreifen und eine Fahrspur in Richtung Norden gesperrt.  Der Verkehr lief zweispurig an der Einsatzstelle vorbei. Die genauer Brandursache und Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt



rtn media ID: 34100


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.