Hamburg (rtn) Ein Großaufgebot von Rettungskräften war bei einem schweren Unfall im Stadtteil Poppenbüttel eingesetzt. An der Einmündung Poppenbüttler Weg Ecke Schulbergredder waren zwei Autos im Gegenverkehr zusammengeprallt. Von den insgesamt acht Insassen wurden drei schwer verletzt – ein Mann wurde am Unfallort  reanimiert.

 

 

Nach ersten Erkenntnissen war ein 65-Jähriger mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und war mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt. Offenbar hatte er aufgrund einer Erkrankung die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er und zwei Insassen des anderen Fahrzeugs kamen nach einer Erstversorgung am Unfallort in eine Klinik.

Mehre Anrufer hatten um 20.25 Uhr den "schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten" per Notruf gemeldet. Daraufhin wurden von der Leitstelle  sofort mehrere Rettungswagen, zwei Notärzte, der Rettungshubschrauber und ein Löschzug der Feuerwehr zum Unfallort alarmiert.Während der umfangreichen Rettungs- und Bergungsarbeiten war der Poppenbüttler Weg gesperrt. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht bekannt.






rtn media ID: 34208


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Erfrischende Werbung

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.