Barsbüttel (rtn) Nach einem technischen Defekt hat ein Lastwagen am Montag auf der Rahlstedter Straße in Barsbüttel eine Dieselspur gelegt und die Straße auf etwa 800 Meter Länge verunreinigt. Unsere Luftbilder mit der Drohne zeigen das Ausmaß der Verunreinigung.


Als der LKW-Fahrer das Missgeschick bemerkte, informierte er die Polizei und einen LKW-Pannendienst. Nach ersten Erkenntnissen waren etwa 40 Liter Diesel ausgetreten und hatten die Rahlstedter Straße bis hin zum Kreisel im Gewerbegebiet auf mehreren hundert Metern Länge verschmutzt. Vermutlich war ein Dichtungsring des Kraftstoff-Filters undicht. Ein Mechaniker des Pannendienstes reparierte den LKW, so dass dieser seine Terminfahrt fortsetzen konnte. Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Barsbüttel streuten insgesamt 480 Kilogramm Bindemittel auf der verunreinigten Straße aus. Unterstützt wurden sie dabei von der FF Glinde die mit ihrem Wechselladerfahrzeug AB-Umwelt zur Einsatzstelle angefordert war. Während der umfangreichen Arbeiten war die Zufahrt zum Gewerbegebiet von der Polizei gesperrt.



rtn media ID: 34269


Jan Bode - Umzug Transport Logistik
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Erfrischende Werbung

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.