Großensee (rtn) Anwohner hatten am Sonntagabend ein lautes Krachen aus einer hohen Buche am Petersweg in Großensee gehört und nachgesehen. Dabei entdeckten sie einen dicken Ast der gespalten unterhalb der Baumkrone hing. Da der Ast auf die Straße zu fallen drohte, informierten sie die zuständige Feuerwehr.

Auf einer Leiter stieg ein Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Großensee in luftige Höhe hinauf und legte zunächst eine Sicherungsleine um den gespaltenen Ast herum. Danach sägte er mit einer Bügelsäge den Ast vom Stamm, weitere Feuerwehrleute zogen den abgesägten Ast aus dem Baum heraus. Nach Einschätzung der Feuerwehr war der Ast schon bei heftigen Böen der vergangenen Tage gespalten worden. Das Gewicht der dichten Belaubung gab ihm jetzt den Rest.



rtn media ID: 34271


Bad & Heizung! - Werner Weidenbecher e. K. | Badsanierung | Hamburg
Nur für Redaktionen!

» Zugang registrieren | » Passwort vergessen

S + P Sonnenschutztechnik

Erfrischende Werbung

Werbung:

Baufinanzierung:
Günstige Baufinanzierung online
oder mit Beratung vor Ort.
Baufi24 Baufinanzierung

Umzug:
Ihr Umzug in den besten Händen. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren.
Umzugsspedition Jan Bode

© 2009 - 2019 *rtn - radio tele nord TV- und Fotoagentur. Alle Rechte vorbehalten.