Ostring: Behinderungen durch Dieselspur

    0

    (rtn) Eine rund 400 Meter lange Dieselspur hat am Dienstagmittag für Verkehrsbehinderungen auf dem Ahrensburger Ostring gesorgt. Die lange Kraftstoffspur zog sich großflächig von der Sieker Landstraße in Großhansdorf bis hin zum Gewerbegebiet Beimoor-Süd in Ahrensburg. Ein Autofahrer, der an der Auffahrt zum Ostring die dortige Absperrung umfuhr, wurde von der Polizei gestoppt und erhielt eine Verwarnung.

    Mit mehreren Säcken Bindemitteln und einem Streuwagen nahmen die eingesetzten Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Großhansdorf die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln auf. Die Streumaßnahmen auf dem Ostring in Richtung Ahrensburg übernahm der Städtische Bauhof aus Ahrensburg. Der Verursacher der Kraftstoffspur ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

    Mehr Bilder