Polizei rudert zurück: Fall „Robby“ abgeschlossen

    32
    Schleswig-Holstein (shz) Im Fall des zur Gefahrenabwehr absichtlich überfahrenen Hundes „Robby“ will die Polizei nun doch kein Geld von der Halterin. Man habe die Sache noch einmal geprüft und verzichte…
    Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie ein Abonnement erwerben oder mit einem aktiven Abonnement eingeloggt sein.