Premiere für den Promo-Truck der Feuerwehr

    0

    (rtn) Der feuerrrote Promo-Truck des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein hatte am Wochenende seinen ersten öffentlichen Auftritt in Bargteheide. Auf dem Gelände des Schützenvereins in der Jersbeker Strasse fand an zwei Tagen eine Infoveranstaltung des Rescue-Training-Center-Nord für Feuerwehrleute rund um alternative LKW-Antriebe statt. Zudem waren etliche namhafte Hersteller aus dem Feuerwehrsektor vertreten und präsentierten Rettungstechnik. Gleichzeitig wurde während der Fachmesse auch die neue Tagesdienstkleidung und Ausgehuniform für Feuerwehrleute von Melf Behrens, Jürgen Kock und dem Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbandes, Volker Arp, vorgestellt.

    „Wir zeigen hier nicht nur die Einsatzmöglichkeiten des Infomobils, das Feuerwehren ab nächstem Jahr beim Landesfeuerwehrverband buchen können und wir freuen uns über die vielen tollen Resonanzen und ersten Terminanfragen“, stellte Holger Bauer, Sprecher des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein in einer ersten Bilanz zufrieden fest.

    Ausgestattet mit einer ausklappbaren Bühne, ist das Info-Mobil für Moderationen, Präsentationen und Veranstaltungen der Feuerwehren im Land geeignet. Gebaut wurde das Fahrzeug von der Fa. Spezialfahrzeugbau TUNGER exklusiv GmbH aus Reichenbach im Vogtland.

    Neben der Ausstattung mit Informationsmaterial, einem Rauchhaus und einem „Feuertrainer“, gibt es auch eine entsprechende Beschallungsanlage. Ein kleiner Besprechungsraum ist ebenso vorhanden, wie eine kleine Teeküche. Der Standort des Fahrzeuges ist Kiel.

    Neben mobilem Internet ist das Fahrzeug mit einer Alarm- und Brandmeldeanlage, sowie einem Ortungs-System ausgestattet. Zwei Fahnenmasten mit den Landesflaggen runden das Erscheinungsbild ab.

    Im April 2022 erfolgt die offizielle Übergabe des Landes Schleswig-Holstein.

    Mehr Bilder