Rauch im U-Bahn-Tunnel

    0

    Hamburg (rtn) Nach einer gemeldeten Rauchentwicklung am U-Bahnhof Steinfurther Allee in Billstedt wurde am Freitagnachmittag ein größerer Aufgebot von Rettungskräften zum Einsatzort geschickt.

    In einem Tunnel hatte ein Zugführer der U2 eine Rauchentwicklung bemerkt und dies seiner Zentrale gemeldet. Daraufhin wurden mehrere Bahnsteige, Bahnhof und das Gleisnetz überprüft und die Notausgänge zur Belüftung geöffnet. Zuvor wurden die Gleise stromlos geschaltet und geerdet. Menschen wurden nicht verletzt.

    Die Ursache für die Rauchentwicklung war vermutlich ein defekter Stromabnehmer. Ein offenes Feuer fanden die Einsatzkräfte nicht. Die Hochbahn richtete am Nachmittag zwischen den Haltestellen Billstedt und Mümmelsmannsberg einen Schienenersatzverkehr ein

    Im Einsatz waren die Feuerwachen Billstedt, Bergedorf, Billstedt-Horn, Lohbrügge, zahlreiche Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeuge, Leitender Notarzt, der organisatorische Leiter Rettungsdienst und die Polizei

    Mehr Bilder