Rettungseinsatz mit der Drehleiter

    21

    Großhansdorf (rtn) Nach einem medizinischen Notfall forderte am Sonntagmorgen der Rettungsdienst die Freiwillige Feuerwehr Großhansdorf an. Da sich im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ein schwergewichtiger Patient in einer Wohnung befand, ist zur Rettung die Großhansdorfer Drehleiter mit zum Einsatzort in den Eilbergweg ausgerückt.

    Zunächst stieg ein Feuerwehrmann über den Korb der Drehleiter auf den Balkon und öffnete dessen Tür und auch die Wohnung. Mehrere Feuerwehrleute hoben dann gemeinsam mit dem Rettungsdienst den überschweren Patienten auf die Schleifkorbtrage und setzten diese vor dem Rettungswagen ab. Danach wurde der Patient in ein Hamburger Krankenhaus transportiert. Während der Rettungsarbeiten war der Eilbergweg einseitig gesperrt.